5 Minuten

Release-Notes #3

Testing, Teamdesign, Einladungs-Prozess, Freelancer, Javascript-Enhancements #1 und der Blick hinter die Kulissen

Wie wollen wir testen? (6 Wochen)

Wie wollen wir testen? (6 Wochen)

Die Problembeschreibung lautete: Es rutschen immer wieder Fehler durch und landen bei unseren Nutzer:innen. Wie können wir das bestmöglich vermeiden?

Daniel, Jan und Rafael haben sich drei Ziele gesetzt: Wir wollen 100% der Dateien und mindestens 80% aller Zeilen testen, wir wollen alle relevanten Flows technisch wie auch visuell testen und wir entwickeln einen Entwicklungsprozess für das gesamte Team.

Das Ergebnis: Unsere Software steht jetzt auf einer getesteten, erholten und gesunden Basis und unser neuer Entwicklungsprozess sorgt dafür, dass nur getestete Weiterentwicklungen ihren Weg zu unseren Nutzer:innen findet.

Kleine Randnotiz: Wir nutzen für unsere visuellen Tests Percy. Percy überprüft Screenshots auf Unregelmäßigkeiten. Diese Automatik hilft uns festzustellen, wo sich durch Codeanpassungen visuelle Änderungen ergeben haben. Und das alles ohne aufwendiges, manuelles Testen. Völlig automatisiert.

Team Design Modell optimieren und Teamentwicklung abschließen (6 Wochen)

Team Design Modell optimieren und Teamentwicklung abschließen (6 Wochen)

In diesem Projekt ging es vor allem darum, unseren wissenschaftlichen Ansatz zu verbessern und die Teamentwicklung auf die Beine zu stellen und voranzubringen, damit ihr diese bald nutzen könnt.

Magdalena, Antonio und Urs legten ihren Fokus darauf, die Berechnung der Teamentwicklung fertigzustellen, eine Datensammlungskampagne zu erstellen, um unser internes Mapping zu verbessern und das wissenschaftliche Fundament unseres Team Design Modells zu erweitern.

An diesem Projekt lernten wir rückblickend das meiste. Warum? Ganz einfach, wir haben es viel zu groß gemacht und mussten alle in der Cool-down-Phase mit anpacken, um es zum Erfolg zu bringen. Jetzt haben wir einen Stand, mit dem wir sehr happy sind und der Release der Teamentwicklung folgt in den nächsten Wochen.

Freunde werben Freunde (2 Wochen)

Freunde werben Freunde (2 Wochen)

Um noch mehr Menschen von MatchManao zu begeistern, haben wir uns überlegt, wie wir den Einladungsprozess verbessern können.

Vanessa und Stefan haben sich dieser Herausforderung angenommen. Nach zwei Wochen war das Feature fertig und dieses steht euch nun zur Verfügung. Schaut es euch gleich an und ladet eure Kollegen:innen, Freund:innen und Familie ein. Es lohnt sich.

Freelancer aktivieren (2 Wochen)

Freelancer aktivieren (2 Wochen)

Wir starteten (damals noch unter „Matchworking“) mit der Idee, Auftraggeber:innen und Freelancer:innen dabei zu unterstützen, bessere Projektpartner:innen zu finden.

Mit MatchManao veränderte sich unser Fokus erheblich und gleichzeitig halten wir nach wie vor daran fest, dass alle Freelancer:innen einen sehr wichtigen Teil der heutigen Arbeitswelt darstellen. In diesem Projekt haben Alex und Stefan sich darum gekümmert, die Funktionalität für Freelancer:innen weiter auszubauen. Zudem wurde unser Flow verbessert, damit alle Freelancer:innen geschmeidig durchgeleitet werden.

Jetzt hat jede Freelancerin und jeder Freelancer die Möglichkeit, ihr oder sein Profil mit den besten Referenzen zu füttern und sich so noch besser potenziellen Auftraggeber:innen zu präsentieren und diese zu überzeugen.

Javascript-Enhancements #1 (2 Wochen)

Javascript-Enhancements #1 (2 Wochen)

Wie ihr euch vielleicht erinnert, haben wir unsere Software von Anfang an für Nutzer:innen ohne Javascript entwickelt. Jetzt fangen wir damit, dass Erlebnis mittels Javascript weiter zu verbessern.

In diesem Batch hat Stefan an vielen Verbesserungen gearbeitet. Unter anderem entschied er sich für den Einsatz von Laravel Livewire und Alpine.js. Mit diesen Technologien hat Stefan an vielen Punkten in unserer Software kleinere (z.B. Wie viele Zeichen kann ich noch in das Textfeld eingeben?) und größere Anpassungen (Wie kann ich bequem meine Fähigkeiten hinterlegen?) vorgenommen.

Wir sind sehr auf euer Feedback gespannt und ja, im kommenden Zyklus werden wir weitere Verbesserungen vornehmen. Habt ihr einen konkreten Wunsch? Lasst es uns wissen.

Blick hinter die Kulissen

Blick hinter die Kulissen

Wir nutzen nun Shape Up. Doch was ist Shape Up, warum nutzen wir es und wie war der erste Zyklus?

Die Shape Up-Methode basiert auf dem internen Produktentwicklungsansatz von Basecamp und stellt eine Alternative zu Ansätzen wie Scrum dar. Nach dem Lesen war Rafael so angefixt, dass er uns alle überzeugte, es schnellstmöglich auszuprobieren.

Kurz zusammengefasst besteht ein Zyklus aus 6 Wochen, in denen fokussiert an Projekten gearbeitet wird und einer zweiwöchigen Cool-down-Phase. In den 6 Wochen arbeitet das Team entweder ganze 6 Wochen an einem „Big Batch“ oder an mehreren 2-wöchigen „Small Batch“.

In der Cool-down-Phase arbeitet das Team an neuen Pitches, behebt Fehler, bildet sich weiter, lädt die Akkus auf. Die Cool-down-Phase darf frei gestaltet und nach den akuten Bedürfnissen des Teams geformt werden.

Ziel eines Projektes ist es, in der vorgegebenen Zeit alle Anforderungen zu erfüllen, die Umsetzung zu testen und anschließend zu deployen. Erst dann gilt das Projekt als erfolgreich.

Gesagt getan. Es wurden Teams eingeteilt und Projekte zu gewiesen. Jetzt ist der erste Zyklus vorbei und wir sind durch die Bank begeistert, haben viel gelernt und werden für den kommenden Zyklus weitere Anpassungen vornehmen.

Habt ihr schon von Shape-Up gehört oder wollt mehr darüber wissen? Schreibt mir gerne an rafael@matchmanao.de.

Melde dich an oder Registriere dich.

Wir wünschen euch ein wunderschönes Weihnachtsfest,
euer MatchManao-Team

MatchManao-Team

Du hast das Ende der Seite erreicht. Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit.

nach oben scrollen